Naturprodukte – Selbstgemachtes – Dialog

von Redaktion Diakonie

v.l. Pflegedienstleiterin Mandy Pohl,
Heilpraktikerin Elena Ejgenseer,
Leiterin der Tagespflege „Heimathafen“
Mandy Walter

Greifswalder Diakonie-Pflegedienst lädt zum Naturmarkt ein

Es ist bereits der dritte Naturmarkt, zu dem der Greifswalder Diakonie-Pflegedienst gGmbH mit Tagespflege „Heimathafen“ einlädt. Am 18. Mai wird der kleine Markt wieder seine Pforten öffnen. Ein Bummel über den Hof in der Stralsunder Straße wird sich auf alle Fälle lohnen. Händler mit Produkten aus der Region bieten ihre Ware an. Honig, Wurst vom Bauernhof und diverse kreative Handarbeiten gehören zu den Angeboten. Leckereien frisch vom Grill, dazu hauseigenes Brot und Kräuteraufstriche, Spargelsuppe oder Kartoffelpuffer verwöhnen den Gaumen. Auch bei hausgemachtem Kuchen und dampfendem Kaffee lässt es sich prima plauschen und austauschen. Unser Naturmarkt bietet gute Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Menschen zu treffen, die sich für die Natur, natürliche Produkte und eine gesunde Lebensweise interessieren.

Die Erlöse kommen dem ASB-Wünschewagen zugute. Während der eine Kostproben aus der Naturküche genießt, nutzen die Kinder unsere Mitmachangebote wie das Naturquiz, Hüpfburg oder Kinderschminken. Um 13.00 Uhr bietet die Heilpraktikerin Elena Ejgenseer Qigong zum Ausprobieren an.

Auf geht es am 18. Mai von 11.00 bis 15.00 Uhr in die Stralsunder Straße in Greifswald zum eintrittsfreien Naturmarkt des Diakonie-Pflegedienstes. Wer noch Fragen hat, meldet sich unter 03834 – 89 92 60.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Enkeltrick? Nicht mit uns!
Naturmarkt am 23. Juni
"Ich bin ein Eisbär!"
Ein tierisch guter Ausflug
Naturmarkt in Greifswald
Mit Herz und Blut dabei

"Betreue und pflege das Leben,
wo du ihm begegnest."

Ihre Diakonie Pflegedienst gGmbH in Vorpommern