Informationen zur Impfung gegen das Coronavirus

Liebe Mitarbeiter, Klienten und Angehörige,


die Corona-Pandemie begleitet uns nun seit gut einem Jahr und stellt jeden einzelnen von uns vor individuelle Herausforderungen. Verstärkte Schutzmaßnahmen und Beschränkungen für Pflegebedürftige, Mitarbeiter und Besucher in Einrichtungen sind für viele eine zusätzliche Belastung und dennoch derzeit unausweichlich.

Für Ihre bisherige Geduld, Mitarbeit, Durchhaltevermögen und den Schutz Ihrer Mitmenschen möchten wir Ihnen deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aussprechen!

Nun keimt etwas Hoffnung mit den ersten verfügbaren Impfstoffen auf. Pflegekräfte und viele Pflegebedürftige haben nach und nach die Möglichkeit sich impfen zu lassen. Bisher wurden bereits einige verschiedene Impfstoffe zugelassen, weitere stehen vor der Zulassung.

Als Arbeitgeber in der Pflege haben wir ein besonders großes Interesse am gesundheitlichen Schutz unserer Mitarbeiter und der Klienten, die wir versorgen. Deshalb unterstützen wir unsere Einrichtungen bei der Organisation von Impf-Terminen und stellen aktuelles Informationsmaterial bereit. Für die Entscheidung, ob und wann man sich impfen lassen möchte, ist vor allem gute Kenntnis über Wirkungsweise, mögliche Nebenwirkungen und das Ausmaß der Schutzwirkungen für jeden selbst aber auch für andere wichtig.

Wir haben als Mitarbeiter in der Pflege eine besondere Verantwortung, da die Menschen, mit denen wir täglich im Kontakt stehen, oftmals hilfebedürftig, vorerkrankt und hochbetagt sind und demzufolge ein besonders hohes Risiko haben, schwer an einer Infektion mit SARS-CoV-2 zu erkranken. Um so wichtiger ist für sie die Herdenimmunität. Auch wenn eine Impfung nach derzeitigem Kenntnisstand eine Ansteckung anderer nicht vollständig ausschließt, so wird dieses Risiko jedoch verringert, je mehr Menschen einer bestimmten Gruppe sich selbst mittels einer Impfung vor einer schweren Erkrankung schützen. Die Entscheidung für oder gegen eine Impfung ist selbstverständlich eine ganz persönliche.

Mithilfe des folgenden Informationsmaterials möchten wir Sie anregen, sich mit der Möglichkeit einer Impfung intensiv auseinanderzusetzen. Diese Seite wird stets erweitert, wenn neue Impfstoffe und Erkenntnisse dazukommen. Gern nehmen wir auch Anregungen für weiteres Informationsmaterial entgegen oder recherchieren bei speziellen Fragen oder Themen. Melden Sie sich einfach bei uns!

Die Verantwortung über die inhaltliche Korrektheit liegt jeweils beim Verfasser der verlinkten Informationsmaterialien. Wir stellen hier lediglich eine zusammengefasste Informationssammlung bereit, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und bleiben Sie gesund!

Ihre Diakonie-Pflegedienst gGmbH in Vorpommern

 

Erklärungsvideos

Mit Hilfe dieser Videos können Sie sich einen ersten Überblick zur Wirkungsweise und mögliche Nebenwirkungen der Impfstoffe gegen das Coronavirus verschaffen:

Wie sicher ist der Impfstoff? | Quarks

Impfung für beruflich Pflegende | DBfK

Wirkweise & Risiken der mRNA-Impfstoffe | RKI

Wirkweise der Vektor-Impfstoffe |RKI

7 kritische Fragen zur Impfung | mailLab

Impfung & Fruchtbarkeit | RKI

Faktenblätter & Übersichten

Die hier verlinkten Faktenblätter und Übersichten enthalten detaillierte Informationen zur Wirkungsweise, Herstellung und möglichen Nebenwirkungen der zu Zeit verfügbaren Impfstoffe. Sie sind im PDF-Format herunterladbar.

Aufklärungsbogen mRNA-Impfstoff
Robert-Koch-Institut

Aufklärungsbogen Vektor-Impfstoff
Robert-Koch-Institut

Faktenblatt zur Corona - Schutzimpfung
Robert-Koch-Institut

Corona-Schutzimpfung in der Pflege Bundesministerium für Gesundheit u.a.

Impfstoffe in Deutschland
Bundesministerium für Gesundheit

Schutzmaßnahmen nach der Impfung
Bundesministerium für Gesundheit

Kurz & knapp: Fragen & Antworten zu den mRNA-Impfstoffen

Informative Webseiten

Auf den folgenden Webseiten finden Sie weiterführende Informationen und Ansprechpartner rund um die Corona-Schutzimpfungen:

Robert-Koch-Institut

116 116 - Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)

Bundesministerium für Gesundheit

Landesamt für Gesundheit und Soziales MV

Informationen zu Impfzentren im Landkreis Vorpommern-Greifswald

Brandenburg impft!